Wilhelm Sigel jr. tritt als ältester Sohn des Firmengründers Wilhelm Sigel senior in das Unternehmen ein. Nach kaufmännischer Ausbildung und technischer Hochschulausbildung beginnt er, eine eigene Lackfabrikation und Vertriebswege nach Österreich und der Schweiz aufzubauen. Sein Bruder Richard Sigel tritt einige Jahre später in das Unternehmen ein. Es werden Öl- und Malerfarben entwickelt und produziert.